Augen Centrum Bayreuth - Medizinisches Versorgungszentrum

Optische Biometrie (IOL-Master) als Vorsorgeuntersuchung für die Katarakt-Chirurgie

Die optische Biometrie mit Lasertechnik zur Berechnung der Intraocular-Linse hat sich weltweit recht rasch verbreitet. Das Gerät misst automatisch und berührungslos nicht nur die Augapfellänge, sondern auch die Hornhautradien und die Vorderkammertiefe.

Im Rahmen der Voruntersuchung zur Katarakt-Operation wird das Auge exakt vermessen und die mutmaßlich bestmögliche Kunstlinse berechnet. Ziel der Berechnung ist, dass nach der Operation eine möglichst schwache Brille getragen werden muss und ein möglichst gutes Sehen ohne Brille erreicht wird. Hierfür hat sich über viele Jahre die Vermessung des Augapfels mit Ultraschall bewährt. Die Genauigkeit dieser Ultraschall-Methode ist als sehr gut anzusehen.

Zur Berechnung der Kunstlinse ist dieses Verfahren weltweit anerkannt. Auch in unserem AugenCentrumBayreuth können wir dieses Messverfahren anbieten. Die Wahrscheinlichkeit, ein für die Situation des Patienten bestmögliches Ergebnis nach der Operation zu erzielen, steigt mit der Verwendung dieses Verfahrens an. Zudem ist es hervorragend dazu geeignet, die Messergebnisse des Ultraschallverfahrens zu überprüfen.

Zurück zur Übersicht "Leistungsspektrum"




Augen Centrum Bayreuth - Medizinisches Versorgungszentrum

Maximilianstr. 66, 95448 Bayreuth, Tel. 0921 / 513344
E-Mail info@krehn.de