Augen Centrum Bayreuth - Medizinisches Versorgungszentrum

Fluoreszenzangiografie

Die Fluoreszenzangiografie wird in der Augenheilkunde zur Darstellung der Blutgefäße im Auge eingesetzt. Nach Injektion des speziellen Farbstoffs Fluoreszein in eine Armvene, werden abnormale Gefäße mit einer speziellen Kamera (Funduskamera) im Augenhinter-grund nach Anregung mit einem speziellen Licht fotografisch dargestellt.

Mit dieser Methode können beispielsweise Netzhaut-erkrankungen (speziell bei diabetischer Retinopathie), Gefäßerkrankungen & Makulaerkrankungen dargestellt werden.

Ziel ist es, anhand der Aufnahmen eine geeignete Therapieform festzulegen, z.B. lässt sich anhand der Farbstoffdarstellung der Netzhautgefäße über Zeitpunkt und Ausmaß einer Laserkoagulation bei diabetischer Netzhauterkrankung entscheiden.



Zurück zur Übersicht "Leistungsspektrum"




Augen Centrum Bayreuth - Medizinisches Versorgungszentrum

Maximilianstr. 66, 95448 Bayreuth, Tel. 0921 / 513344
E-Mail info@krehn.de